Single it!

"Schau Dir das mal an – aus Single-Perspektive", so könnte man die Aufforderung "Single it!" übersetzen.

Das gilt auch für Kirche und ihre Angebote. Sind Singles im Blick? Was brauchen Singles überhaupt? Wir laden ein zu einer Single-freundlichen-Kirche. Diese Homepage steht allen Singles und Interessierten zur Verfügung als Sprach-, Ideen- und Dialograum. Alle sind herzlich eingeladen, die Seite mit Ideen zu füllen und mitzugestalten.

Ideen
Bildrechte: Pixabay
Liebe Singles, ihr seid gefragt! Die Stabsstelle für Chancengerechtigkeit der ELKB arbeitet an einem Index. Es geht um die Frage, wie Kirche chancengerechter werden kann. Das kann nicht von oben gehen und auch nicht mit einer Leitlinie. Das geht nur gemeinsam. Am besten geeignet dafür sind einfach Fragen. Die regen Gespräche an. Den Index kann man sich wie eine Art Check-Up-Frage-Liste vorstellen. Der Index wird als digitales Tool allen Kirchengemeinden und Interessierten zur Verfügung gestellt. Wir haben angeregt, dass Thema Singles und Kirche aufzunehmen. Und nun brauchen wir euch! Ihr könnt nun aktiv gestalten! Welche Fragen würdet ihr gerne stellen, um Kirche auf Singles hin zu prüfen?

"Dieses Projekt reiht sich ein in die Zukunftsprozesse, die derzeit innerhalb der Kirche diskutiert werden", so Landesbischof Dr. Heinrich-Bedford Strohm in einer Videobotschaft zum Start der Homepage "Singles und Kirche". "Die Lebensrealität von Singles gehört zu den Dingen, die noch viel zu wenig in unserer Kirche wahrgenommen werden". 

Mit der Videobotschaft lädt Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm zum Dialog und zur Beteiligung ein. Singles sind gefragt: "Wie muss die Kirche aussehen, in der Sie sich zuhause fühlen? Die Ihre Kirche ist. In der Sie selbst gestalten können." Hören Sie hier die Videobotschaft von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm

 

Ideenbörse, Plattform zum Austausch, Blick über den eigenen Tellerrand, überkonfessionell und noch viel mehr will sie sein - die neue Homepage von und für Singles. In Großbritannien ist man da schon weiter: die Kampagne Single-friendly Church dient uns deshalb als Vorreiter und Vorbild. Wir sind der Meinung, Kirche sollte Singles einen größeren Raum bieten. Und Orte bieten für gute Ideen, kritische Anmerkungen und weiterführende Projekte. Lasst es uns angehen: "Single It!" - Nehmt die Singles in den Blick!

Wie gut, dass es Kreise und Gruppen vom Krabbelalter bis zu den Senioren gibt. Und eine MarriageWeek! Doch wo bleiben wir Singles in der Gemeinde/Kirche? Diese Frage haben sich einige von uns gestellt. Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein Leben allein - sei es, dass der Partner verstorben ist, die Ehe geschieden wurde oder aus anderen Gründen. Meist sind diese Singles Personen mittleren Alters, die sehr aktiv sind und mitgestalten können und wollen.